Beratungsmobil der EnergieAgentur.NRW besucht Gütersloh

Das Energieberatungsmobil besucht im Auftrag des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalens Städte und Gemeinden des Landes, um vor Ort über die ökonomische und ökologische Verwendung von Energie zu informieren.  Heute war es in Gütersloh vor der Martin-Luther-Kirche zu Gast.2013-01-24 13.27.04

Immer größere Herausforderungen mit immer weniger Energieeinsatz bewältigen. So ungefähr sieht der Alltag in zunehmend mehr privaten und öffentlichen Haushalten aus. Denn: Energie kostet Geld. Und die Bereitstellung und Nutzung von Energie belastet die Umwelt. Dass es bereits zahlreiche Möglichkeiten gibt, Energie effizient zu nutzen, erklären die Ingenieure der EnergieAgentur.NRW im Energieberatungsmobil anhand von Modellen, Schautafeln und im Gespräch. Im konkreten Fall infor­mieren sie Bauherrn, Unternehmer und Vertreter von Kommunen über Fördermöglichkeiten von Bund und Land – zum Beispiel beim Einsatz von regenerativen Energien oder im Falle von Sanierungsmaßnahmen. Zudem gibt es für private Haushalte reichhaltiges Informationsmaterial zum Strom­verbrauch, zu energiesparenden Haushaltsgeräten und zum effektiven Heizen und Lüften.

Der Bus bietet einen Blick in aktuelle Datenbanken der Produkte, Anbieter und Dienstleistungen sowie einen Überblick über unterschiedliche Finanzierungs- oder Weiterbildungsmöglichkeiten.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.