Bürgersprechstunde in Friedrichsdorf stößt auf große Resonanz

Niemann-Hollatz Birgit (3397) 23-03-14Unsere Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger im Schützenhof Niermann in Friedrichsdorf war mit etwa 30 Gästen außerordentlich gut besucht. „Mit so viel Interesse hatten wir nicht gerechnet.“ Birgit Niemann-Hollatz, unsere Sprecherin der Ratsfraktion zeigte sich erfreut angesichts der großen Resonanz. „Das von uns eigentlich erwartete Thema, nämlich die Verkehrssituation und die dadurch verursachte Lärm- und Luftbelastung in Friedrichsdorf wurde durch die aktuellen Informationen zur Verschmutzung des Grundwasser mit Nickel absolut in den Schatten gestellt“, musste sie  feststellen. „Die Friedrichsdorfer sind mit Recht sehr besorgt und haben viele Fragen, die sie uns für die Beratungen im Umweltausschuss der Stadt und im Gesundheitsausschuss des Kreises mit auf den Weg gegeben haben“ so Niemann-Hollatz weiter.
Wir beantragen für den Umweltausschuss am kommenden Montag zeitnah eine von der Stadt und dem Kreis durchgeführte Informationsveranstaltung in Friedrichsdorf abzuhalten, um die Bürgerinnen und Bürger sowie die Politik möglichst schnell über das Ausmaß der Nickelbelastung aufzuklären. 
Wir haben den Friedrichsdorfer Bürgerinnen und Bürgern versprochen, uns intensiv um dieses Thema zu kümmern, um zeitnah nachvollziehbare Informationen über den Umfang der Nickelbelastung, erforderliche Maßnahmen und das weitere Fortschreiten der Grundwasserverseuchung zu bekommen.

Der Umweltausschuss der Stadt tagt öffentlich am Montag, 26. Januar, um 17 Uhr im Ratssaal.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.