Fraktion zu Besuch bei: pro familia

Wir haben uns sehr über die Einladung von pro familia anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens gefreut. In einem offenen und informativen Gespräch, konnte die Fraktion einen Einblick in die Arbeit, die Ideen und die Sorgen und Nöte der Institution erhalten, die wir besonders ernst nehmen und in unserer politischen Arbeit einfließen lassen werden.

Pro familia ist heute aus der pädagogischen Aufklärungslandschaft nicht mehr wegzudenken. Anfangs hatten sie es etwas schwerer mit der Akzeptanz in der Bevölkerung, diese Zeiten sind Gott sei Dank vorbei. Sie leisten seit jeher wichtige Arbeit in den Bereichen Sexualität und Partnerschaft, Prävention, Schwangerschaft und Familienplanung sowie Aufklärung und Sexualpädagogik, wie keine andere Institution. Das verdient unsere Anerkennung. Wir wünschen alles Gute für die Zukunft und bedanken uns bei Barbara Wagner-Krause, Almuth Duensing und Jörg Lechthoff für das tolle Gespräch.

bei profa

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.