GRÜNE fordern neues Bäderkonzept

Angesichts der deutlich zurückgegangenen Besucherzahlen in den Gütersloher Bädern in 2011 hat die Gütersloher Ratsfraktion der GRÜNEN folgende Pressemitteilung herausgegeben:

 

Grüne fordern neues Bäderkonzept

Die Verantwortlichen der Stadtwerke machen es sich zu leicht, wenn sie den Rückgang der Besucherzahlen
in den gütersloher Bädern vor allem auf das Wetter zurückführen.

“In Verl war der Sommer nicht wesentlich anders als in Gütersloh, trotzdem hat das Freibad dort nur einen Besucherrückgang um 11 Prozent, während im Nordbad ein Rückgang um 54 Prozent zu verzeichnen war. Die Geschäftsführung der Stadtwerke sollte sich selbstkritisch fragen, ob die Preispolitk bei den Bädern tatsächlich geeignet war neue Kunden zu gewinnen und ob die Beendigung der separaten Nutzung des Freibads an der Welle nicht viele Menschen verärgert und dazu veranlasst hat ausserhalb Güterslohs schwimmen zu gehen.”, so Marco Mantovanelli Fraktionssprecher der Ratsfraktion der GRÜNEN

Die Grüne Ratsfraktion spricht sich dafür aus, dass die Bäderbetriebe ihr Tarifsystem bis zur nächsten Saison gründlich überarbeiten, die separate Nutzung des Freibads Welle wieder ermöglichen und ein Konzept entwickeln, wie verlorene Kunden wieder zurückgewonnen werden können.

 

Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.