Grüne informieren sich in der Weberei

„Die Bürgerkiez gGmbH hat sich eine Menge vorgenommen und hat einen guten Start hingelegt.“ So lässt sich der Eindruck unserer Fraktionsmitglieder nach der Weberei-Führung durch Geschäftsführer Steffen Böning gewonnen haben, am besten zusammenfassen. Angefangen bei neuen Speisekarten, über die zusätzlichen Veranstaltungsangebote und Öffnungszeiten bis hin zur Umstrukturierung der Abläufe im Tagesgeschäft oder bei Veranstaltungen. "Besonders beeindruckt hat uns mit wie viel Offenheit alles auf Sinnhaftigkeit, Praktikabilität und Effizienz geprüft und eine klare, strukturierte Linie angestrebt wird. Wir wünschen uns, dass sich viele Akteure aus Gütersloh in die Weberei einbringen." erklärt Fraktionssprecher Marco Mantovanelli.
Böning zeigte alle Baustellen und erklärte, wo der Schuh drückt und welche Kleinigkeiten und großen Projekte angepackt werden müssen. Schockiert zeigte sich die Fraktion über die Tatsache, dass bei der Übergabe der Mieträume eine 14-seitige Mängelliste erfasst wurde, die von der Verwaltung abzuarbeiten sei. Erfreulich hingegen ist, dass das Personal vollständig übernommen wurde und offenbar sogar noch aufgestockt werden soll.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Bild zeigt Vertreter der Grünen Fraktion (v.l.n.r. stehend Marco Mantovanelli, Bernd Johannhardt, Ines Böhm, Bernd Nickella, Maik Steiner, Birgit Niemann-Hollatz, Jens Hesse, Wibke Brems; v.r.n.l. sitzend Gitte Trostmann, Marianne Kalumenos, Andreas Brems, Martin Sellenschütter und Steffen Böning (GF Weberei) im neu gestalteten Kesselhaus.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.