Grüne setzen sich für Tempo 30 ein

Vor einem Jahr wurde im Planungsausschuss beschlossen, eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h für die Friedrichsdorfer und die Isselhorster Straße in Avenwedde Bahnhof zu prüfen. Diese Maßnahme ging auf eine Initiative der Anwohner zurück, die sich auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens dort mehr Sicherheit wünschen. Die Verwaltung kommt nun zu dem Ergebnis, dass keine erhöhte Gefahr zu verzeichnen und daher die Reduzierung auf Tempo 30 nicht rechtens ist. Wir Grüne werden uns weiterhin für Tempo 30 an diesen Stellen einsetzen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.