Grüne unterstützen Schwalbenzählung

Herzliche Einladung zum Ortstermin in Isselhorst am Donnertag, den 19. Mai um 18 Uhr vor der ehemaligen Brennerei Elmendorf:

Herr Walter von der Biologischen Station Senne-GT wird sich dort mit uns treffen.

Er erläutert in interessanter Weise das Vorhaben der Biologischen Station Senne-GT (Zusammenarbeit mit GNU und BUND). Es geht um das Projekt:

Erhaltung der biologischen Vielfalt  in unserer Stadt, hier von Schwalben und Mauerseglern in Gütersloh.

In den nächsten Wochen bis spätestens August soll der Bestand der Vögel ermittelt werden. Dazu sind wir zu Mithilfe aufgerufen. Sicher ist es auch einmal gut in „freier Wildbahn“ für GT gemeinsam tätig zu sein.

Dazu lernen wir drei Sorten, nämlich Mehl-und Rauchschwalben sowie Mauersegler, zu unterscheiden (gaaaanz einfach). Wir GRÜNE wollen dabei helfen, die Standorte dieser Vögel zu ermitteln. In der Nähe der ermittelten Standorte (Bauernhöfe/Wohnhäuser, Hochhäuser, Schulen, Fabriken etc.) sollen dann kostenlos Nistkästen angebracht werden (Zusammenarbeit GNU, BUND).

So wird es ein Event mit hohem Nutzwert für den Naturschutz in Gütersloh, stärkt die Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Umweltverbänden und macht obendrein noch Spaß. Kommt mal am Donnerstagabend und hört Euch an, was Herr Walter uns zu erzählen hat!

Herzliche GRÜNE Grüße

Andreas Brems

Sprecher Ortsverband Gütersloh

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.