Wir sind gegen eine Kapazitätserhöhung bei Tönnies

Wir Grünen haben uns schon immer gegen die industrielle Massentierhaltung und -schlachtung gewendet, unter anderem, wegen des häufig damit zusammenhängenden Tierleids, der Nitratbelastung des Wassers und der Bedeutung für das Klima. Die von der Firma Tönnies beantragte Erweiterung ihrer Schlachtkapazitäten auf 30.000 Tiere pro Tag können wir aus vielen Gründen nicht gutheißen. Daher haben wir eine Einwendung gegen die Erweiterung verfasst und die zuständige Stelle in der Kreisbehörde geschickt.

Hier kann man unsere Einwendung nachlesen.

Die Einwendungsfrist wurde nun bis zum 4. September verlängert.

Auch auf change.org kann man noch die Petition gegen die Erweiterung unterzeichnen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.