Einladung zur „Energiewende Konkret: Konzepte, Umsetzung und Wertschöpfung in Kommunen“

am Freitag, den 14. Februar 2014 von 16.00 – 19.30 Uhr im Düsseldorfer Landtag.

Brems_WibkeOft scheint die Energiewende ein abstraktes Konzept, über das in den Medien berichtet und in Talkshows diskutiert wird. Dabei wird meist vergessen, dass die Energiewende vor Ort umgesetzt wird und den Kommunen in den Zeiten von klammen Kassen eine Möglichkeit bietet, Kaufkraft vor Ort zu binden und Wertschöpfung in der Kommune zu generieren.

Aber was heißt die Energiewende für die Kommunen konkret? Welche Möglichkeiten haben die Kommunen? Welche Vorteile für die Region kann eine Umsetzung der Energiewende vor Ort bieten? Welche Gestaltungsmöglichkeiten haben die Kommunen? Wie können Bürgerenergieprojekte unterstützt werden, damit die Wertschöpfung und die Kaufkraft in der Region bleibt? Welche Unterstützung und Beratung können Kommunen bekommen? Welche erfolgreichen Beispiele gibt es schon? Welche Erfahrungen haben Kommunen in NRW bereits gemacht?

Antworten zu diesen und weiteren Fragen möchten wir am 14. Februar 2014 besprechen und diskutieren. Hierzu haben wir neben NRW-Umweltminister Johannes Remmel Fachleute sowie kommunale Vertreter eingeladen, die ihre Erfahrungen vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen werden.

Bei Interesse bitten wir um verbindliche Anmeldung unter sarah.simon@landtag.nrw.de. Bei einer Anreise mit dem PKW besteht eine Parkmöglichkeit in der Tiefgarage des Landtags. Hierfür benötigen wir bei der Anmeldung zusätzlich das amtliche PKW-Kennzeichnen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.