Ravenna-Park-Erweiterung an Gütersloh vorbei?

Birgit Niemann-Hollatz und Maik SteinerWir sind überrascht darüber, dass die Stadt Halle (Westf.) die Erweiterung des Gewerbegebietes Ravenna-Park um sechs Hektar plant. Das wirft bei uns in der Fraktion eine Menge Fragen auf.  Aus diesem Grund bitten wir im nächsten Planungsausschuss am 14.11.2013 um die Beantwortung der folgenden Fragen:

1. Wurde die Stadt Gütersloh über die aktuellen Erweiterungspläne von Halle (Westf.) informiert?
2. Stimmt es, dass die Stadt Halle (Westf.) Interesse bekundet hat, sich an dem geplanten interkommunalen Gewerbegebiet auf der Konversionsfläche zu beteiligen? Wenn ja, wie beurteilt die Stadt Gütersloh dieses „zweigleisige“ Vorgehen vor dem Hintergrund der Erweiterungspläne für das Gewerbegebiet Ravenna-Park?
3. Werden bei der geplanten Erweiterung des Gewerbegebietes Ravenna-Park Infrastruktureinrichtungen o. ä. genutzt, die im Zusammenhang mit dem gemeinsamen Gewerbegebiet von den Beteiligten Halle (Westf.), Gütersloh und Werther gemeinschaftlich realisiert und finanziert wurden?

Wir wundern uns ebenfalls darüber, dass die Stadt Halle (Westf.) ein Gewerbegebiet in einem ausgewiesenem Trinkwassersschutzgebiet plant.

Hier können Sie den Antrag als pdf-Datei downloaden.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.