GRÜNE: Unfallhäufungspunkte in den Blick nehmen und sicherer machen

Angesichts der Berichte über die stark angestiegenen Zahlen von Verkehrsunfällen im Kreis Gütersloh verweisen wir auf einen bereits in der letzten Woche von uns gestellten Antrag. „Wir halten es für erforderlich, dass vor dem Hintergrund der erschreckend vielen Verkehrsunfälle auch Unfallhäufungspunkte ermittelt und untersucht werden“, erklärt Gitte Trostmann, Geschäftsführerin der GRÜNEN Ratsfraktion dazu. „Wir schlagen vor, gefährliche Kreuzungen und Straßenabschnitte in Gütersloh genau in den Blick zu nehmen mit dem Ziel, sie so umzubauen, dass sie einen sicheren Verkehr ermöglichen. Wenn es erforderlich und zielführend ist, sollen konkrete Umbaumaßnahmen ergriffen werden. Auch durch bauliche Maßnahmen kann dazu beigetragen werden, Unfallgefahren zu vermindern. Unser Ziel ist es, die Straßen sicherer zu machen – für alle Verkehrsteilnehmer*innen.“ Der Antrag der GRÜNEN soll im nächsten Planungsausschuss am 17. März 2020 beraten werden.

Die GRÜNEN weisen auf eine im Geoportal des Kreises Gütersloh abrufbare Karte der Unfallhäufungsstellen in Gütersloh hin: https://geoportal.kreis-guetersloh.de/site/main/unfallhaeufungsstellen-im-kreis-guetersloh-jetzt-online-abrufbar/

 

 

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel